Über uns

Das Asylnetzwerk Hockenheim hat sich im Frühjahr 2015 aus Bürgerinnen und Bürgern mit Unterstützung der Stadt Hockenheim gebildet, um die Flüchtlinge und Asylsuchenden in unserer Stadt ehrenamtlich zu unterstützen und zu begleiten.

Ziele des Netzwerks sind:

  • die Asylbewerber bedarfsgerecht zu unterstützen, Hilfe zur Selbsthilfe zu geben, ihre Selbstständigkeit zu fördern und sie bei Entscheidungen aktiv einzubeziehen,
  • die harmonische, effektive und effiziente Zusammenarbeit zwischen haupt- und ehrenamtlichen Einrichtungen sicherzustellen,
  • die Öffentlichkeit zu informieren und einzubinden, um die viel beschworene Willkommenskultur mit Leben zu füllen – denn Verständnis entsteht durch Kennenlernen!

Dazu wurden fünf Arbeitskreise eingerichtet, für die Themengebiete „AK Arbeit„, „Begleitung“, „Bildung“, „Soziales“ und „Freizeit, Sport, Kultur“. Die Sprecher der Arbeitskreise treffen sich regelmäßig mit Vertretern der Stadtverwaltung und den Flüchtlingssozialarbeiterinnen des Rhein-Neckar-Kreises zur Koordinierung der Aktivitäten.